kopflastig.png

studere

Das Verbum "studere" bedeutet so viel wie "sich ernsthaft um etwas bemühen"..

Sich selbst beobachten

  • Bin ich mir meiner Gedankenflüsse, Ideen, Urteile, Bilder und Handlungsimpulse bewusst, erkenne ich sie und kann ich sie einordnen?
  • Verarbeite ich meine Eindrücke bewusst, suche ich nach zugrunde liegenden Motiven und Mustern?
  • Kann ich meine Energie fokussieren und steigern, d.h. zwischen Konzentration und Entspannung wechseln und mich selbst motivieren?
  • Wie habe ich mich beim Studieren und Schreiben gefühlt? Die Frage nach der Befindlichkeit ist wichtig, weil Sie in einem ausgeglichenen, ausgeschlafenen und konzentrierten Zustand körperlichen Wohlbefindens effektiver und nachhaltiger arbeiten können.
  • Übersetze ich meine kognitiven Einsichten in ein ausgeglichenes Leben (Konzentration auf das Studium, intensive Lernphasen, genügend Schlaf) und in mein Handeln? Welche Unterschiede bestehen? Warum bestehen sie?
  • Verspüre ich Freude am Gegenwärtigen (hic et nunc), an meiner Entwicklung und am Leben insgesamt?

 

Quelle: "Erfolgreich Studieren" von Sascha Spoun und Dominik B. Domnik, Pearson Studium, WI Wirtschaft